Impressum

CaBiBu Home

Café BilderBuch
Akazienstraße 28
D-10823 Berlin
     
Telefon 030-78706057
 

  Café BilderBuch.Programm ( 2018 ) & Infos aus dem Akazien Verlag.

  CaBiBu... specials!



Amy Zapf Klavier:  Amelie "Amy" Protscher (geb. Zapf)                       www.amelieprotscher.com

ist eine Berliner Multiinstrumentalistin und Sängerin. Zu ihrem "Arsenal" gehören Piano, Gitarre und Bass, die sie allesamt auf professionellem Niveau beherrscht, sowie eine Vielzahl anderer Tasten-, Saiten- und Perkussionsinstrumente, u.a. Orgel, Fender Rhodes-Piano, Keyboards, Banjo und Mandoline.

Mit dem Rüstzeug einer klassischen Ausbildung auf Klavier, Orgel und Gitarre machte die gebürtige Bayerin ihre ersten Schritte in Richtung Jazz, Blues und anderer afroamerikanischer Musik zunächst autodidaktisch und erweiterte ihre Kenntnisse später bei dem Pianisten Klaus Ignatzek und dem Bassisten Martin Wind.

Seit 1998 ist sie eine feste Größe auf der Berliner Musikszene, wo sie zunächst durch ihre Rolle als musikalische Leiterin der Louey Moss Band sie sich einen Namen als begabte Studiomusikerin und Musikpädagogin machte.

In letzter Zeit galt ihr Augenmerk vornehmlich dem Solo-Jazzklavier, insbesondere dem linearen, "dreihändigen" Stil Dave McKennas. Amy ist eine der wenigen Deutschen, die diese faszinierende Stilistik anwendet und lehrt.      

Toby SchillerSaxophon, Klarinette, Vocals:  Toby Schiller                       www.tobytones.com

Der Grund, warum Toby Schiller Musiker wurde, hat einen Namen: Benny Goodman.        
1969 wurde Toby in Berlin geboren und erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von 10 Jahren. Nach ersten Erfolgen Ende der 80er Jahre mit der Band the Peppermint Dandies erhielt er ein Stipendium am Berklee College of Music in Boston, USA und 1993 den Outstanding Performance Student Music Award des Jazzmagazins Downbeat.

Seit 1994 ist Toby zurück in Berlin und als freischaffender Klarinettist und Saxophonist in unzähligen Bands und Orchestern tätig (Aufnahmen von ca 50 Cd als Sideman, Film und Fernsehen, Zusammenarbeit u.a. mit Ina Deter, Ilja Richter, Bill Ramsey, Dieter Hildebrandt und Udo Jürgens...). Im Jahr 2004 gründete er die Toby Tones.                          

Jonathan RobinsonKontrabass:   Jonathan Robinson                            Jonathan_Robinson

Ursprünglich aus New Orleans, Louisiana/USA, schloss Jonathan sein Kontrabassstudium in den Fächern Klassik und Jazz an der University of Massachusetts in Amherst u.a. bei Yusef Lateef und Archie Shepp ab. Ausgebildet wurde er darüber hinaus an der Gitarre, Klarinette, Schlagzeug, E-Bass, Tuba und Chorgesang. Nach dem Studium arbeitete er schwerpunktmäßig als freischaffender Musiker in einem stilistisch breiten Spektrum von Ensembles und Bands in Boston und New York.
 

2004 zog er nach Berlin, wo er seitdem als Multi-Instrumentalist, Bandleader, Komponist und Arrangeur lebt. Jonathan Robinson hat mehrere CDs veröffentlicht und arbeitet neben seiner Unterrichtstätigkeit in verschiedenen Berliner Ensembles als Bassist, Gitarrist und Sänger.

 
Josefin KaracanVocals:  Josefin Karacan          

Josefin Karacan  kam über den Tanz und das Musical zum Jazzgesang. Nach einer Tanzausbildung an der Berliner Etage und Engagements in Musicalaufführungen des Scalatheaters mit Auftritten in Deutschland und Dänemark verliebte sie sich in die Lebendigkeit,  Gefühlsbetontheit und kreative Freiheit des Jazzgesangs.  Sie nahm Gesangsstunden und stürzte sich Hals über Kopf in die Berliner Jazzszene.          

Ihre musikalischen Vorbilder sind  Diana Krall, Ann Hampton Callaway und Roberta Gambarini. Sie arbeitete u.a. mit Amy Zapf, Volker Frei, Karl-Heinz Böhm und Ernie Schmiedel. Seit 2000 ist sie die Stimme des Karacan-Trios mit Andreas Discher (Klavier) und Masataka Koduka (Bass). Gelegentliche Auftritte mit diversen Bigbands (z.B. Blue Babas Big Band) und Projekte mit verschiedenen Instrumentalisten runden ihr künstlerisches Engagement ab.       
 
2013 absolvierte sie eine Ausbildung zur Musiktherapeutin und arbeitet seither in verschiedenen sozialen Einrichtungen.








   Immer wieder sonntags ... Brunch


Achtung! Sommerpause bis Oktober:

In unserer BELETAGE, dem beliebten i-Tüpfelchen auf dem Café BilderBuch, erwartet Sie

sonntags von 10 bis 15 Uhr


unser delikates
Frühstücksbuffet (16,50 EUR/P, Kinder bis 11 J. 1 EUR/Lj)

in gepflegtem Ambiente. Lassen Sie sich in dieser Zeit von uns kulinarisch verwöhnen.

Frühzeitige
Reservierung empfohlen (per E-Mail hier klicken)


Wir freuen uns auf Sie!


   . Infos aus dem Akazien Verlag .


    Neu im Verlagsprogramm

Metaphern - Die Zauberkraft des NLP

Das Bewusste ist eine Nussschale auf dem Meer des Unbewussten, soll bereits Sigmund Freud (1856 - 1939) gesagt haben. Und dieses Buch offenbart Ihnen Seite für Seite, Satz für Satz, Wort für Wort einen der vielen möglichen Wege, wie Sie die Wellen, Strömungen, Untiefen und Schätze dieses Meeres nutzen können, um in der Kommunikation Ihre Ziele zu erreichen.

Franz-Josef Hücker: Metaphern - Die Zauberkraft des NLP.
Berlin: Akazien Verlag, 2009. ISBN 978-3-936915-02-0,
TB br, 14 x 21.5 cm, 208 S., Preis: 14,80 Euro.
 


--

Sie möchten wissen, wie das Leben für Bronski und Clara Fall nach Gotteskinder weitergeht?! Wir erzählen es Ihnen: Herz im Kopf - lautet der Titel des Buches, das seit Mitte Dezember 2005 im Buchhandel ist.

Adelheid Gehringer/Franz-Josef Hücker: Herz im Kopf.
Psychothriller (Kiez-Krimi). Berlin: Akazien Verlag, 2005.
ISBN 3-936915-01-6. 416 Seiten; 9,90 Euro.
 

Herz im Kopf
Gotteskinder

Bereits im Dezember 2002 erschienen:

Adelheid Gehringer/Franz-Josef Hücker: Gotteskinder.
Psychothriller (Kiez-Krimi). Berlin: Akazien Verlag, 2002.
ISBN 3-936915-00-8. 576 Seiten; 9,90 Euro.
 

--

Unsere Bücher sind am Tresen im Café BilderBuch erhältlich,
im Buchhandel oder direkt beim Akazien Verlag.

Home | Top

TagesangeboteKarteProgrammInfosStadtplanTourSitemapSuchenPressespiegelWho's WhoOutdoorPinnwandGästebuchHaikusImpressumHome
 
   Café BilderBuch * Berlin © Melanie Grüneberg  Print Page