Impressum
GoTo:
CaBiBu Home
 
die Amika Methode Akazien Verlag   
 
Lesezeichen [ Kontakt Info QR-Code Gästebuch ]Mo 21 Aug 2017 14:07:12


 Café BilderBuch.Berlin.Pressespiegel.
--


BERLIN MITTE, Kolumne 22. März ( von Renate Rauch ).

Jutta Voigt beurteilt die Lokale nach dem Licht. Wo das Licht nicht gut ist, da geht sie nicht hin. Wenn die anderen schrecklich aussehen, sieht man selber schrecklich aus. Kürzlich hatte Jutta Voigt eine Lesung, ihre Kolumnen aus der "Zeit" sind beim Links Verlag als Buch herausgekommen: Wahlbekanntschaften. Es geht darin um Leute in Cafés. Die Beleuchtung im Café Bilderbuch war vorzüglich, mild und weich wie Seide, das schmückte Vorleserin und Zuschauer. Aber dann. Man betritt einen gewissen Ort und perdu ist die Illusion. Und so ist es immer und überall. Ob bei Lutter & Wegner oder im Weinstein, die Kabinette für Damen sind mit Strahlern ausgerüstet wie Verhörzimmer, grell, aggressiv und gnadenlos. Man sollte sie meiden. Aber man kann es sich nicht immer aussuchen. (rr.)

Quelle: Berliner Zeitung (Magazin), 26. März 2005, S. M01.

--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 22.05.2016 um 15.58 Uhr aktualisiert.
Navigation Tagesangebote Karte Programm Infos Stadtplan Tour Sitemap Suchen Pressespiegel Who's Who Outdoor Pinnwand Gästebuch Haikus Impressum Home
 
   Café BilderBuch * Berlin
© 2003, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page Meet Friends follow us on twitter RSS Feeds & Podcasts